Samstag, 7. März 2020

WAC – Rapid 2:2 (1:1)

Bundesliga, 22. Runde, 7.3.2020
Lavanttal-Arena, 5.718

Schon öfters hatte Rapid in Wolfsberg eine Führung in der Schlussphase verspielt. Diesmal wurde in der Nachspielzeit ein Remis und damit ein halber Punkt für die Tabelle gerettet (wie in Hartberg). Gut so. Das war es dann aber auch schon mit den Positiva dieses Nachmittags. Zweimal dasselbe Tor bekommen und im Spiel nicht überzeugt.
Der Block West nutzte den in der Sommerpause nach Bundesligavorschrift überdachten Auswärtssektor dennoch für lauten Support. In Wolfsberg wurde sichtlich stabil gebaut, nicht wie beim bereits wieder eingestürzten Gestell in Mattersburg oder dem im Winter vom Wind verwehten Plastikfoliendach in Altach, während die Vorschrift in der Südstadt ohnehin gleich umgangen wurde.
Gewonnen hat Rapid im Kärntner Wolfsberg seit 2012 bislang nur zweimal, 2015 und 2018.
Vor dem Fußballspiel in Wolfsberg im Lavanttal wurde ein Spiel in Wolfsberg im Schwarzautal besucht.

Keine Kommentare:

Kommentar posten