Sonntag, 16. Juni 2019

Limerick WFC – DLR Waves 3:2 (0:0)

Irland, Women's National League, series 11, 16.6.2019
Markets Field, ca. 30

Nach zuvor torlosem Match brach in der letzten halben Stunde des Spiels der irischen Women's National League (irisch Sraith Náisiúnta na mBan) der Torreigen los. Erst gingen die Gäste aus Dún Laoghaire–Rathdown (irisch Dún Laoghaire–Ráth an Dúin) in Führung und bauten sie auf 0:2 aus, doch dann drehten die Frauen von Limerick das Spiel binnen sieben Minuten.
Der Limerick FC Women (irisch Cumann Peile Luimnigh na mBan) wurde 2018 als Fußballsektion des Limerick FC neugegründet, es hatte hier aber bereits seit 1973 Frauenfußball gegeben. Damals wurde das Frauenteam 1973 Meister und 1975 Cupsieger. Seit dem Neubeginn 2018 ist man am unteren Tabellenende und hatte bislang auch nur gegen Schlusslicht Kilkenny gewinnen können. An diesem Sonntagnachmittag wurde also Fußballgeschichte in Limerick geschrieben.
Der Limerick Football Club (irisch Club Peile Luimnigh) wurde 1937 gegründet, gewann 1959/60 und 1979/80 zweimal die Meisterschaft sowie 1981 und 1982 zweimal den FAI Cup. Der Ligacup wurde 1975/76, 1992/93 und 2001/02 dreimal gewonnen. Man spielt derzeit in der zweitklassigen League of Ireland First Division (irisch Céad Roinn Sraith na hÉireann).
Das Markets Field (irisch Páirc an Mhargaidh) besteht als Sportstätte seit 1886, war aber ursprünglich kein Fußballstadion sondern Spielstätte der gälischen Sportarten Hurling (iománaíocht) und Gaelic Football (peil Ghaelach). Nachdem man hier seit 1984 31 Jahre nicht mehr gespielt hatte, kaufte der Limerick FC das Stadion 2013 und kehrte 2015 in das renovierte Stadion zurück. Mit der Haupttribüne und der Stahlrohrtribüne für Auswärtsfans hinter dem Tor eine ansehnliche Anlage. Dass in Limerick der Fußball allerdings nachrangig ist, sieht man schon daran, dass es in der Stadt ein Stadion für die gälischen Sportarten mit 49.000 Plätzen und ein Rugbystadion mit 26.000 Plätzen gibt. Demgegenüber ist das Fußballstadion dann doch etwas kleiner.
Vor dem Spiel wurde die Stadt Limerick besichtigt.

Keine Kommentare:

Kommentar posten