Montag, 10. Juni 2019

Haugsdorf – Ravelsbach 1:4 (1:1)

Niederösterreich, 2. Klasse Pulkautal/Schmidatal, 25. Runde, 10.6.2019
Sportanlage Haugsdorf, 100

Im letzten Heimspiel der Saison ging der AFC Haugsdorf nach etwas mehr als einer halben Stunde in Führung, die favorisierten Gäste des SV Ravelsbach glichen aber schnell aus, drehten den Spielstand nach der Pause und gewannen auch nach der zweiten Halbzeit verdient.
Der AFC Haugsdorf wurde 1927 als Fußballsektion des bereits bestehenden Arbeiter-Turn- und Sportvereins im an der tschechischen Grenze liegenden Haugsdorf gegründet. Es war der erste Fußballklub im Pulkautal. Nach dem Verbot sozialdemokratischer Arbeiterinnen- und Arbeitervereine durch die austrofaschistische Diktatur nach dem Februar 1934 wurde auch der Haugsdorfer Verein behördlich aufgelöst. Neben den Arbeiterfußballern (und gegen sie) bestand von 1926 bis 1937 in Haugsdorf ein zweiter Fußballverein des Reichsbunds der katholischen Jugend. Nach der Befreiung 1945 wurde 1946 der Arbeiterfußballverein wiedergegründet. Haugsdorf war bis zur Fabriksschließung 1997 Textilindustriestandort. Der AFC Haugsdorf spielte bis zur Ligen-Zusammenlegung 2017 in der 2. Klasse Pulkautal und ist seither in der fusionierten 2. Klasse Pulkautal/Schmidatal.
Die Sportanlage wurde nach der Wiedergründung in einer alten Sand- oder Schottergrube angelegt. 1963 wurden das alte Kabinenhaus und die Sitzplatzreihen gebaut. 2000 bis 2002 kam das große Klubhaus hinzu, das heute den Sportplatz dominiert.


Keine Kommentare:

Kommentar posten