Samstag, 11. Mai 2019

Rapid – Wacker Innsbruck 1:0 (0:0)

Bundesliga, Unteres Play-Off, 8. Runde, 11.5.2019
Weststadion, 13.800

Vor der durch die Bundesligareform geschaffenen gewohnt schütteren Stadionkulisse des Unteren Play-off gewann Rapid gegen Wacker Innsbruck und fixierte damit vorzeitig den Gruppensieg. Damit haben wir Heimrecht in der ersten Runde der folgenden Europacupqualifikationsrunden-Play-offs. Rapid spielte dominant, aber lange nicht efffektiv. Nach Bolingoli-Vorarbeit traf Badji nach etwas mehr als einer Stunde und das reichte. Statt Strebinger hatte Kühbauer Knoflach ins Tor rotiert.
Wacker Innsbruck trat nicht wie ein Absteiger auf und kämpfte. Mit dem Rapidsieg sind sie jetzt wieder Letzter. Es ist ihnen aber zu wünschen, dass sie es noch schaffen. Die Tivoli Nord war diesmal zu Gast. Nach unerfreulichen Vorgängen am Gästesektor im Gastspiel im Sommer, als die Innsbrucker Auswärtsfans schikaniert wurden, waren sie damals nur für kurzen Protest im Sektor gewesen.
Neben der schon seit 2011 stehenden Statue für Dionys Schönecker gibt es seit kurzem auch eine Gedenktafel für das Hanappi-Stadion vor dem Weststadion.

Keine Kommentare:

Kommentar posten