Freitag, 12. Oktober 2018

Großweikersdorf/Wiesendorf – Horn-Amateure 2:1 (0:1)

Niederösterreich, Gebietsliga Nordwest/Waldviertel, 9. Runde, 12.10.2018
Schmidastadion, 115

Nach neun Minuten ging die tabellenvorletzte Horner Amateurmannschaft in Großweikersdorf in Führung. Als man dies bereits nicht mehr für möglich hielt, drehte die Spielgemeinschaft Großweikersdorf/Wiesendorf das Match aber in den letzten zehn Minuten noch um.
Der SV Blau-Weiß Großweikersdorf entstand 1958 als Nachfolgeverein des 1945 gegründeten SV Großweikersdorf, der 1956 nach Ausschreitungen in einem Meisterschaftsspiel gegen Kirchberg am Wagram vom Verband ausgeschlossen worden war. 1997 stieg man erstmals in die Gebietsliga Nordwest/Waldviertel auf. Nach dem Abstieg 1999 kehrte man 2005 bis 2013 in die Gebietsliga zurück, spielte aber zunächst in der Gebietsliga Nord/Nordwest bevor man später in die Gebietsliga Nordwest/Waldviertel wechselte. Nach dem Meistertitel in der 1. Klasse Nordwest-Mitte 2017 bildete man eine Spielgemeinschaft mit dem SV Wiesendorf, der den Kampfmannschafts-Spielbetrieb eingestellt hatte.
Das Schmidastadion wurde 1971 eröffnet. In der Kantine des blau-weißen Vereins findet sich sowohl ein Schalke-Wimpel als auch ein BVB-Herrgottswinkel.
Vor dem Spiel wurde Großweikersdorf besichtigt.

Keine Kommentare:

Kommentar posten