Mittwoch, 15. August 2018

Šúrovce – Zavar 2:6 (1:4)

Slowakei, Pohár ObFZ Trnava, 1. kolo. 15.8.2018
Štadión Jozefa Mitasa, 80

Im Nachbarschaftsderby war der OŠK Šúrovce im Cup des slowakischen Regionalfußballverbands von Trnava dem OŠK Zavar klar unterlegen. Bereits nach einer Viertelstunde stand es 0:2 und auch als Šúrovce den Anschlusstreffer zum 1:2 erzielte, führten die Gäste wenige Minuten später wieder mit zwei Toren Vorsprung – allerdings durch ein Eigentor. In der zweiten Halbzeit folgte auf das zweite Tor von Šúrovce zum 2:4 ebenfalls kurz darauf der nächste Treffer von Zavar, diesmal selbst erzielt.
Es war ein Nachtragsspiel der ersten Runde des heuer neu eingeführten Cupbewerbs des Oblastný futbalový zväz (ObFZ) von Trnava. Der Cupsieger erhält einen 1.000-Euro-Gutschein für Sportausrüstung und qualifiziert sich für den slowakischen Cup.
Der OŠK Šúrovce entstand 2017 neu, nachdem der 1928 gegründete bisherige Verein und Drittligist FC Horses Šúrovce vom Klubbesitzer nach Veľké Úľany abgesiedelt worden war (und schon wenig später von dort wieder nach Bánovce nad Bebravou weiterzog). Jener Besitzer Miroslav Náhlik hatte den 1928 gegründeten Dorffußballverein 2007 übernommen, ihm den Namen seiner Firmen Horses gegeben und einen Aufstieg von der VII. in die III. Spielklasse finanziert. Dort agierte man bis zur Absiedlung 2016 als Spartak Trnava C – Šúrovce schließlich als Ableger des FC Spartak Trnava. Aus der ehemaligen Horses-Reservemannschaft bildete sich 2012 ein neugegründeter ŠK Šúrovce, der in der untersten Spielklasse spielte. 2017 wurde der Verein unter die Obhut der Gemeinde genommen und zum Obecný športový klub (OŠK) („Gemeinde-Sportklub“) von Šúrovce. Man spielt in der VIII. liga des ObFZ Trnava.
Die Sportanlage wurde 1968 eröffnet. Der Tribünenvorbau des Klubhauses stammt aus dem Jahr 1981. Nach der Investoren-Übernahme 2007 wurde die Infrastruktur renoviert.
Vor dem Spiel wurden durch den Ort Šúrovce spaziert.

Keine Kommentare:

Kommentar posten