Dienstag, 12. Juni 2018

11 Freunde, 199



Rezension


11 Freunde
Magazin für Fußballkultur
Nr. 199, Juni 2018
164 S. + 52 S.








Alle vier Jahre wieder gibt es die Fußball-Weltmeisterschaft und dazu viele Seiten dicke Sonderhefte. Das WM-Heft der 11 Freunde beschäftigt sich mit der deutschen Nationalmannschaft, einem 1982 verstorbenen jahrzehntelangen deutschen Nationalmannschafts-VIP-Allesfahrer, bringt ein untertäniges Interview mit Sepp Blatter zu dessen Selbstdarstellung („Waren Sie nie in Gefahr, angesichts der Prosperität des Verbands und der Wahrnehmung als Präsident größenwahnsinnig zu werden?“), die unvermeidliche Fan- und Hooligan-Reportage über Russland (kein tiefgründiger Artikel, aber vom Inhalt her nicht so schlecht gemacht) sowie diverse Artikel und Texte über verschiedene Aspekte der teilnehmenden Nationen, nationalen Befindlichkeiten und Nationalmannschaften.

In einem beigelegten Extra-Heft sind Daten, Zahlen und Fakten zur WM 2018 in Russland versammelt. Zu jedem Länderportrait gibt es u.a. die Rubrik Stammtischwissen, die jeweils ein mehr oder minder relevantes Faktum zum Auftrumpfen in Gesprächen beinhaltet, z.B.: „250.000 Kilometer reisten die Australier, um über den Irak, Malaysia und Honduras nach Russland zu kommen.“

Keine Kommentare:

Kommentar posten