Samstag, 19. Mai 2018

Seckau Frauen - Murau Frauen 0:2 (0:0)

Steiermark, Steirische Frauenoberliga Nord, 18. Runde, 19.5.2018
Alpenstadion Seckau, 50

Nach einer noch relativ ausgeglichenen, aber torlosen ersten Hälfte, erzielten die Frauen des SVU Murau gleich nach Wiederbeginn das 0:1 und legten eine Viertelstunde später mit dem 0:2 nach. Eine durchaus 100%ige Chance zum 0:3 wurde noch vergeben. Es war ein kämpferisch geprägtes Spiel, in dem es auch verletzungsbedingte Ausfälle gab.
Der USV Seckau wurde 1973 als Union Fussballclub Seckau gegründet und 1978 in Union Sportverein Seckau umbenannt. Die Männer-Kampfmannschaft spielt derzeit in der Gebietsliga Mur. Das Frauenteam siedelte 2016 aus Kobenz nach Seckau um und ist offiziell nach einem Sponsor (ein Gasthaus) benannt.
Der Sportplatz wurde 1979 in Betrieb genommen. Das Klubhaus wurde 1981 eingeweiht.
Nach dem Spiel wurde die nebenan liegende Abtei Seckau besichtigt.

Keine Kommentare:

Kommentar posten