Mittwoch, 24. Januar 2018

Ontinyent - Villarrobledo 2:1 (1:1)

Spanien, Copa RFEF, Octavos de final, vuelta 24.1.2018
El Clariano, ca. 400

In einem rasanten Cupspiel gewann Ontinyent nach dem 2:2 im Hinspiel im Rückspiel des Achtelfinales der Copa Real Federación Española de Fútbol, dem spanischen Cup-Bewerb für Vereine der Segunda División B und Tercera División (kurz auch nur Copa Federación genannt). Beide Mannschaften spielten auf Sieg und suchten den direkten Torerfolg. Es ergaben sich dadurch in einem offenen Match zahlreiche Chancen auf beiden Seiten. In der 21. Minute gingen die Gäste aus Villarrobledo (Tercera División) beim heurigen Aufsteiger in die Segunda B Ontinyent in Führung. Die Heimmannschaft suchte und fand den schnellen Ausgleich und erzielte gleich nach Seitenwechsel das 2:1. Am Schluss wogte das Spiel hin und her und sowohl das 3:1 als auch das 2:2 waren möglich. Nach dramatischem Finish triumphierte Ontinyent und steht nun im Viertelfinale.
Der Ontinyent Club de Fútbol entstand 1931 aus der Fusion des 1923 gegründeten Club Deportivo Onteniente und Ideal zum Onteniente Football Club. Die erfolgreichste Zeit hatte der Verein in den 1960er und frühen 1970er Jahren, als man fünf Saisonen in der Segunda División spielte. 2010 scheiterte man im Play-off-Finale knapp an Alcorcón an der Rückkehr in die zweite Liga (1:1 zuhause und 3:2-Niederlage nach 0:2-Führung auswärts). 2017 stieg Ontinyent aus der Tercera División wieder in die Segunda B auf.
Das Stadion El Clariano wurde 1951 eröffnet und hat eine Kapazität von 5.000 Plätzen. Am Spielfeld liegt ein Kunstrasenteppich. Die Haupttribüne stammt aus dem Jahr 1973. Blickfang sind die Bögen des Haupttores und der Turm in der Ecke.
Vor dem Spiel wurde die Stadt Ontinyent besichtigt.

Keine Kommentare:

Kommentar posten