Mittwoch, 27. Dezember 2017

Museo di San Siro

Mailand, 27.12.2017

Das Museum wurde 1996 im Mailänder Stadio San Siro eröffnet. Es war das erste Museum in Italien in einem Stadion. Es befindet sich in einem eigenen Bau innerhalb des Stadiongeländes aber vor den Tribünen.



Die Ausstellung hat gleich im Erdgeschoss den interessantesten Bereich, in dem diverse Stücke von der Geschichte des Stadio San Siro erzählen.


Eine Dressensammlung stellt internationale Höhepunkte im Stadion dar, so wie etwa das Europacupfinale im Meistercup 1970, das Feijenoord (wie man es damals noch schrieb) unter Ernst Happel und mit Franz Hasil gegen Celtic gewann. Dasvon kündet auch ein Zeitungsausschnitt.


Stadionmodelle in verschiedenen Größen


Stadionplan


Eine Abteilung zeigt Dressen internationaler Fußballstars


Blick aus dem oberen Stockwerk


Das obere Stockwerk ist den beiden Vereinen Milan und Inter gewidmet. Es sind vor allem Dressen von diversen Stars beider Vereine ausgestellt. Informationen über die Personen und ihre geschichte mit dem Verein oder über die Zeit, in der sie spielten, gibt es dazu nicht. Das ist dann doch sehr kahl.


Auch Nationalteamdressen diverser bedeutender Spieler werden gezeigt.


Ein wenig Auflockerung in die Abfolge von Dressen bringen wenige Zeitungsbeispiele oder Kunstwerke, die erahnen lassen, was man hier in der Ausstellung noch alles machen hätte können.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen