Samstag, 7. November 2015

Helmut-Schön-Sportpark, Wiesbaden

6.11.2015

Der Helmut-Schön-Sportpark wurde 1907 errichtet und hieß bis 2009 Stadion an der Berliner Straße. 2009 erhielt das Stadion in Ehrung des ehemaligen Wiesbadener Trainers und in der Stadt Wiesbaden lebenden deutschen Bundestrainers Helmut Schön seinen heutigen Namen. 11.500 Zuschauerinnen und Zuschauer hätten hier Platz. Die Haupttribüne erhielt 2008 ein neues Dach. 2007 wurde anstelle der Trainingsplätze direkt nebenan der Stadionneubau des SV Wehen gebaut.
Der SV Wiesbaden wurde 1899 gegründet. Man trägt die Vereinsfarben Orange-Blau, die Farben des ehemaligen Herzogtums Nassau. Bis 1994 spielte Wiesbaden zumeist in der Oberliga Hessen. Nach dem Einstieg eines Investors, der seine finanziellen Zusagen nicht einhielt, stand der Verein damals vor dem Ruin und musste in der untersten Spielklasse neu beginnen. Nach langwierigem Neuaufbau spielt man seit 2012 wieder in der Oberliga Hessen.
Im April 1939 siegte hier Rapid in einem Freundschaftsspiel 3:0 gegen den SV Wiesbaden.
Mit dem zugezogenen höherklassigen Nachbar SV Wehen Wiesbaden verbindet der alteingesessene Anhang eine Abneigung und Rivalität. Aktuell wurden Kooperationspläne der Vereine diskutiert.

Keine Kommentare:

Kommentar posten