Montag, 8. September 2014

Stadion im. Józefa Pawełczyka, CKS Czeladź

Czeladź, 7.9.2014

Der Verein CKS Czeladź wurde 1924 als Czeladzki Klub Sportowy in der südwestpolnischen Stadt Czeladź gegründet. Nach der Auflösung unter deutscher Besatzung 1939 wurde der Verein nach Kriegsende 1945 als RCKS Czeladź (Robotniczy Czeladzki Klub Sportowy) wiedergegründet, 1948 im Zuge einer Fusion in Górnik Czeladź umbenannt und hieß schließlich ab 1957 wieder CKS Czeladź. 1976 entstand mit einer Fusion mit Górnik Piaski ein städtischer Großverein MCKS Czeladź (Międzyzakładowy Czeladzki Klub Sportowy). In den 70er und 80er Jahren spielte der Verein dritt- und viertklassig. 1991 wurde der Klub wieder in CKS Czeladź umbenannt, 2002 dann im Zuge einer Krise aufgelöst. Heute spielt eine Wiedergründung aus dem Jahr 2011, die in der achten Liga begann und nun in der siebten Liga (Klasa A) spielt.
Das Stadion im. Józefa Pawełczyka wurde 1970 als großes Oval für 20.000 Zuschauerinnen und Zuschauer errichtet. Die einstigen Sitzbänke im Oval fehlen heute. 1999 wurde das Stadion nach einem 1998 verstorbenen ehemaligen Trainer und Vereinspräsidenten benannt.























Keine Kommentare:

Kommentar posten