Freitag, 17. Januar 2014

Transparent 7



Rezension


Transparent
Magazin für Fußball & Fankultur
Nr. 7 (2013)
66 S.






Gemäß dem Leitmotiv „Football, Culture & Politics“ widmet sich die Titelgeschichte des Transparent wieder den Konfliktlinien links/rechts und Ultras/Hooligans in Fanszenen in (West-)Deutschland und berichtet über Aktivitäten gegen rechts sowie Lok Leipzig. Dazu gibt es auch einen Artikel, der sich mit zunehmender Vielfalt unter dem Dachbegriff Ultras beschäftigt. Einerseits ein Trend zu kleineren Gruppen anstelle Großgruppen („die Abspaltungswelle“) und andererseits eine inhaltliche Ausdifferenzierung, die sich nicht nur in der politischen Ausrichtung ausdrückt und auch etwa beim Abseitsstehen von Bündnissen wie 12:12 erkennbar wird.

Ein recht lehrreicher Artikel von Benedikt Kaneko beschreibt die Fußballkultur in Japan. Es geht auch um die Vereine und Fangruppen, aber als kleiner Einblick in die Exotik: Am Stadioneingang gibt es kein Abtasten, da dies in der japanischen Kultur undenkbar wäre, wo schon ein Händeschütteln zuviel Körperkontakt darstellt (man verbeugt sich zur Begrüßung). Getränke und Essen nimmt man ins Stadion mit und man kann dieses auch einmal wieder verlassen, um von draußen Nachschub zu holen. Dafür herrscht außer in kleinen gekennzeichneten Bereichen striktes Rauchverbot.

Keine Kommentare:

Kommentar posten